//Cultura Kultur

Für Fans von Kulturreisen

Eine Reise für Liebhaber des kulturellen Reisens, auf der Suche nach historischen, Museen, Kunstschätzen, Veranstaltungen und Ausstellungen.

12 05, 2017

La 100 di Montecristo von 18 bis 19 Mai

2019-02-25T10:54:53+00:00Cultura Kultur, Events, Family, Itinerari, |

Die 100 von Montecristo

Die Regatta unter den Schätzen des Archipels

Es heißt „100 di Montecristo“ und ist nicht nur ein echtes, wettbewerbsorientiertes und technisches Rennen, das allen offen steht, sondern es teilt auch Orte während des Sportereignisses.

Sport, Umwelt, Kultur und Tourismus werden in einer einzigen

Veranstaltung vereint „La 100 di Montecristo“ ist eine Brücke zwischen Körperschaften, Vereinen, Talenten und verschiedenen Personen mit einem gemeinsamen Nenner für den Sport, der auf den Genuss und Schutz unseres wichtigsten Vermögens ausgerichtet ist: das Meer und diesen wunderschönen Teil der Region. Eine Folge von Veranstaltungen unter aktiver Beteiligung von Experten, Wissenschaftlern und Technikern am großartigen institutionellen und natürlichen Rahmen des Territoriums – ein einzigartiges Projekt dieser Art.

KLICKEN SIE HIER und entdecken Sie alle Aktivitäten

21 10, 2015

Baratti und Populonia, Toskana

2016-06-09T10:19:21+00:00Cultura Kultur|

Der Park erstreckt sich zwischen den Hügeln des Vorgebirges von Piombino und dem Golf von Baratti, wo sich einst die etruskisch/römische Stadt Populonia erhob, die seit der Antike für intensive Aktivitäten in Verbindung mit der Eisenproduktion bekannt ist. Er schließt einen
bedeutenden Teil der etruskischen und römischen Wohnsiedlungen von Populonia ein, mit den umfangreichen Nekropolen, den Kalktuffsteinbrüchen und Industrieansiedlungen, in welchen das aus den Vorkommen der Insel Elba stammende Mineral Hämatit zu Eisenbarren verarbeitet wurde.

 

Parco Archeologico di Baratti e Populonia
località Baratti, 57025 – Piombino (LI).

4 06, 2015

Personalisierte Ausflüge nach Pisa und Follonica

2017-05-04T13:52:31+00:00Aktivitäten, Cultura Kultur|

Besuchen Sie Ihre bevorzugte Ausflugsziele während Ihres Aufenthaltes in der Toskana. Lassen Sie sich dorthin führen!

Ein professioneller Reiseleiter der Region Toskana begleitet Sie nicht nur zum „Piazza dei Miracoli“, sondern auch  zu weniger bekannten und  ungewöhnlichen Sehenswürdigkeit von Pisa .

Pisa war in der Vergangenheit eine Seemacht in Rivalität mit Genua und Venedig und hat eine jahrhundertealte Tradition als Universitätsstadt. Heute ist sie vor allem wegen eines architektonisch gescheiterten Projekts berühmt: dem schiefen Turm, einer der drei herrlichen romanischen Bauwerke der „Piazza dei Miracoli“ (Platz der Wunder), der als eine der schönsten Plätze der Welt betrachtet wird. In mitten der grünen Wiesen befinden sich viele romanische Meisterbauwerke: der Dom, die Taufkapelle und der schiefe Turm, mit dem Ausbeute des Sieges von Pisa gegen die Araber in Sizilien erbaut. Dieser Platz wimmelt immer von Menschen: Studenten, die sich unterhalten, Arbeiter, die zu Mittag essen, Touristen, die sich in Turm stützender Pose . Fotografieren lassen.

Mit Begleiter und Reiseleiter der Region Toskana. Sie werden den gröβten Markt der Provinz besuchen und in den Straβen des historischen Zentrums spazierengehen.

Follonica liegt direkt am Meer in dem gleichnamigen Golf in Provinz Grosseto in der Toskanischen Maremma. Dort herrschen Stille und Ruhe aber nie Langeweile. Man wird den Sommerspaβ, das herrliche Meer, die Discos und die typische Küche nie vergessen! Neben Follonica liegen sehr interessante Dörfer, unbedingt zu besuchen!

14 05, 2015

Die Skulptur „Il Marinaio“ („Der Matrose“) von Talani in San Vincenzo

2016-06-09T10:03:22+00:00Cultura Kultur|

Die sehr schöne Skulptur „Il Marinaio“ („Der Matrose“) von Giampaolo Talani  errichtet, einem Künstler aus San Vincenzo und nun Besitzt der Gemeinde von San Vincenzo, wird als das echte Wahrzeichen von San Vincenzo betrachtet.

Die sieben Meter hohe  imponierende Statue ist auf der Promenade des neuen touristischen Hafens  errichtet worden. Dieser Matrose stellt einen Mann dar, der auf das  Meer des Lebens mit seinem Papierboot der Träume befährt, mit den Füssen im Salzwasser stehend, begleitet von seinem verliebten Herzen..

Nach Talani ist der Matrose ein Mann, der das Existenzmeer metaphorisch befährt und uns gleichzeitig  an die echten Seefahrten erinnert; er ist eine romantische aber gleichzeitig mutige Figur, er lässt einerseits uns in eine Abenteuerwelt  eintauchen und andererseits erinnert er uns  an heimische Schlachten.

Dieser Matrose ist kein Eroberer, sondern ein Erforscher, genauso wie Vespucci. Er ist ein Mann der Renaissance, in eine neue Welt projiziert, wo  er heutige  Zeitgenossen   dazu   anregt, die Aufmerksamkeit auf die Erkenntnis und Schönheit zu lenken, welche in der Vergangenheit der Toskana seinen Ausdruck gab.in .